TRBA 255: Arbeitsschutz bei... / 4.1.3 Lüften und Raumlufttechnische Anlagen

Intensives, fachgerechtes Lüften von Gebäudeinnenräumen bewirkt eine wirksame Abfuhr bzw. Verringerung der Konzentration ausgeschiedener Viren. Dies erfordert:

 

1.

konsequentes, intensives und regelmäßiges freies Lüften über Fenster und Türen. Das Intervall der Lüftung ist z.B. abhängig vom Übertragungsweg (durch Tröpfchen oder Aerosole), der Ausscheidungsmenge und der infektiösen Dosis.

 

2.

Anpassungen bei der Belüftung von Gebäudeinnenräumen durch Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen). Entsprechende Empfehlungen gibt z.B. die DGUV in ihren "Empfehlungen zum Lüftungsverhalten an Innenraumarbeitsplätzen" [65].

Für weitere Informationen siehe z.B. die Publikation der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin "Infektionsschutzgerechtes Lüften – Hinweise und Maßnahmen in Zeiten der SARS-CoV-2-Epidemie" [29, 30], die Empfehlung der Bundesregierung "Infektionsschutzgerechtes Lüften" [31] oder die Informationen der DGUV zu Infektionsschutz und Belüftung [66].

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge