Kapitalanlagen-ABC / Bundesschatzanweisungen

In der Regel kurz-, aber auch mittelfristige börsennotierte Schuldverschreibungen des Bundes. Die Schatzanweisungen dienen der Finanzierung eines vorübergehenden Geldbedarfs.

  • Verzinsliche Schatzanweisungen

Hierbei handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen des Bundes mit fester Verzinsung und Laufzeiten im mittelfristigen Bereich (2 Jahre). Die Papiere werden an der Börse gehandelt, die Zinszahlung erfolgt jährlich. Steuerliche Behandlung s. "Anleihen".

  • Unverzinsliche Schatzanweisungen (U-Schätze)

Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes – auch Bundesbank-Liquiditäts-U-Schätze (Bulis) genannt – mit einer Laufzeit von 6 oder 12 Monaten (kein Börsenhandel). Die unverzinslichen Schatzanweisungen sind Abzinsungspapiere (Ausgabe mit Emissionsdisagio, Einlösung zum Nennwert). Steuerliche Behandlung s. "Abzinsungspapiere".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge