Kompaktübersicht: Finanzrec... / Umsatzsteuer
 
Schlagwort Norm Inhalt
ebay § 1 UStG

Bei ebay-Verkäufen besteht lt. EuGH, Urteil v. 13.6.2013, C-62/12 eine USt-Pflicht, wenn der Verkäufer auch in seiner Haupttätigkeit umsatzsteuerpflichtig ist. Der gestreckte Verkauf einer Bierdeckelsammlung über ebay ist umsatz- und einkommensteuerpflichtig: FG Köln, Urteil v. 4.3.2015, 14 K 188/13. USt-pflichtig ist der Verkauf von 140 Mänteln durch einen Finanzdienstleister im Internet, BFH, Urteil v. 12.8.2015, XI R 43/13. Um einen Entrümpelungshandel geht es in dem Verfahren BFH V R 19/20.

Zur Bemessung der Umsatzgrenze für die Kleinunternehmerregelung (§ 19 Abs. 1 UStG) s. EuGH, Urteil v. 29.07.2019, C-388/18, BFH, Urteile v. 26.9.2019, V R 27/19 (altes Az.: V R 1/17), und v. 23.10.2019, XI R 17/19 (altes Az.: XI R 7/16): Abzustellen ist nicht auf die Handelsspanne eines Wiederverkäufers, sondern auf seine Gesamteinnahmen.

Die Verkäufe sind der Person zuzurechnen, unter deren Nutzernamen sie getätigt wurden, FG Baden-Württemberg, Urteil v. 26.10.2017, 1 K 2431/17.

Exkurs: Zur ertragsteuerlichen Abgrenzung von Auktionen zur Liebhaberei kommt es auf das planmäßige Vorgehen beim An- und Verkauf an, BFH, Urteil v.17.6.2020, R 26/18. Nach BFH, Urteil v. 17.6.2020, X R 18/19, kann ein Verkauf von privaten Gegenständen, auch wenn er sich über einen langen Zeitraum erstreckt, Teil einer privaten Vermögensverwaltung sein.

Grundlegendes zu ebay-Verkäufen: OFD Karlsruhe, Verfügung v. 19.2.2015, S 7200 – Karte 18.
Haftungsvergütung § 1 UStG USt-Pflicht der Haftungsvergütung an den persönlich haftenden Gesellschafter einer KG: BFH, Urteil v. 3.3.2011, V R 24/10, vgl. auch: BMF, Schreiben v. 14.11.2011, IV D 2 – S 7100/07/10028.
Schadensersatz § 1 UStG

Die Abfindungszahlung an einen gewerblichen Vermieter ist USt-pflichtig, BFH, Beschluss v. 22.5.2019, XI R 20/17 (die anschließende VB,1 BvR 2453/19, wurde nicht zur Entscheidung angenommen).

Aufwendungsersatzzahlungen nach Abmahnungen im Urheberrecht sind steuerpflichtig, BFH, Urteil v. 13.2.2019, XI R 1/17.

Zu einer als Ausfallhonorar bezeichneten Zahlung schwebt das Verfahren BFH V R 13/19.
Unternehmer § 2 UStG

Eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist mangels wirtschaftlicher Betätigung kein Unternehmer, wenn die Beiträge nicht die Kosten decken, BFH, Urteil v. 15.12.2016, V R 44/15.

Vermietet eine Gemeinde eine Schulmensa und ein Freibad, ist sie insoweit Unternehmerin und kann die Vorsteuern abziehen, FG Baden-Württemberg, Urteil v. 21.12.2016, 14 K 2029/13 (die NZB war unbegründet, BFH, Beschluss v. 18.7.2017, anhängig: XI B 24/17).

Zur öffentlichen Hand als Unternehmer allgemein s. BMF, Schreiben v.27.7.2017, III C 2 – S 7106/0:02.

Eine Bruchteilsgemeinschaft ist kein Unternehmer, BFH, Urteil v. 22.11.2018, V R 65/17 (Änderung der Rechtsprechung!); noch nicht entschieden ist BFH V R 44/20.

Ein Aufsichtsratsmitglied mit Festvergütung ist kein Unternehmer, BFH, Urteile v. 27.11.2019, V R 23/19, V R 62/17 (Änderung der Rechtsprechung) und FG Köln, Urteil v. 26.11.2020, 8 K 2333/18 (rkr., zu einem Verein).

Um die Unternehmereigenschaft eines Vermieter-Ehegatten, der nicht am allgemeinen Markt auftritt, geht es in dem Verfahren BFH V R 29/20.

Hundezüchter können Unternehmer sein, FG Münster, Urteil v. 25.3.2021, 5 K 3037/19 U (NZB: BFH XI B 33/21).
Organschaft § 2 UStG

Auch eine Tochter-Personengesellschaft kann eine Organschaft sein: BFH, Urteile v. 2.12.2015, V R 25/13, v. 1.6.2016, XI R 17/11, da – vorgreiflich - der EuGH die Organschaftseignung auch einer Personengesellschaft grds. bejaht hatte, EuGH, Urteile v. 16.7.2015, C-108/14, C-109/14. Vgl. auch BMF, Schreiben v. 5.5.2014, IV D 2 – S 7105/13/10003 und v. 26.5.2017, III C 2 – S 7105/15/10002.

Keine Organschaft zwischen Schwestergesellschaften in der Insolvenz, BFH, Urteil v. 24.8.2016, V R 36/15.

Aufgrund umfassender Weisungsrechte in einem Beherrschungsvertrag kann auch von einer organisatorischen Eingliederung ausgegangen werden (BFH, Urteil v. 10.5.2017, V R 7/16). Zur organisatorischen Eingliederung auch ohne Personenidentität (faktische Geschäftsführung) s. BFH, Urteil v.12.10.2016, XI R 30/14.

Zur finanziellen Eingliederung bei Stimmrechten von 50 % schwebt ein Verfahren, das dem EuGH vorgelegt wurde, BFH, Beschluss v. 11.12.2019, XI R 16/18 (Az. des EuGH: C-141/20); ein weiteres Verfahren zur Organschaft hat auch der 5. Senat dem EuGH vorgelegt, BFH, Beschluss v.7.5.2020, V R 40/19 (Az. des EuGH: C-269/20). Der EuGH vertritt in seinem Urteil v. 15.4.2021, C-868/19, eine großzügigere Auffassung als der BFH und die Verwaltung, wenn auch außenstehende Personen an der Organgesellschaft beteiligt sind; das zugrundeliegende Verfahren wurde unter einem neuen Az. wieder aufgenommen: BFH V R14/21.

Zur wirtschaftlichen Eingliederung durch ein Darlehen s. BFH, Beschluss v. 13.11.2019, V R 30/18.

Zu den allgemeinen Eingliederungsvoraussetzungen s. BFH, Urteil v. 2.12.2015, V R 15/14.

Eine Organschaft endet mit der Insolvenz des Organträgers oder der Organgesellschaft, BFH, Urteil...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge