News 23.07.2021 Dr. Klein Wowi Cup

Spielen Sie mit, beim Benefiz-Golfturnier vom 1. bis 3. Oktober in Östringen zugunsten der DESWOS. 2021 unterstützen die Spenden ein Hausbauprojekt in Pakistan.mehr

no-content
Virtuelle Generalversammlungen von Wohnungsgenossenschaften
digital
Magazinbeitrag 22.07.2021 Aktuelles aus den Prüfungsorganisationen des GdW

Das OLG Karlsruhe hat die Zulässigkeit eines Beschlusses über die Verschmelzung einer Wohnungsgenossenschaft im Rahmen einer rein virtuellen Vertreterversammlung verneint. Was ist der Inhalt der noch nicht veröffentlichten Entscheidung, wie ist sie zu bewerten und was folgt daraus für die genossenschaftliche Prüfung?mehr

no-content
News 21.07.2021 Zielkonflikt wird größer

Mit den ehrgeizigen Klimazielen der Bundesregierung und einiger Länder gewinnt bezahlbares Wohnen weiter an Brisanz. Energieeffizienter Neubau und energetische Sanierungen sind teuer, das wirkt sich auf die Mieten aus. Umgekehrt machen Wohntrends laut einer Studie viele Klimafortschritte zunichte.mehr

no-content
Serie 20.07.2021 Zukunft Immobilienwirtschaft

Die Pandemie fordert auch den erfolgsverwöhnten Wohnimmobilienmarkt heraus – allerdings anders, als viele bei schneller Analyse glauben. Die Auswirkungen sind deutlich vielschichtiger.mehr

no-content
News 20.07.2021 18. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft

Über Digitalisierung wird viel gesprochen. Die Frequenz eG hat in Kooperation mit drei Wohnungsunternehmen gehandelt: Sie entwickelte ein System, das die Heizkosten ohne Komfort­verlust verringert und es den Vermietern erlaubt, über die Verbrauchsdaten der Mieter zu verfügen.mehr

no-content
News 19.07.2021 Advertorial: Haufe Group - innovativer Arbeitgeber

Derzeit wird viel über New Work geredet. Über mobiles Arbeiten, gute Führung, agile Teams. Bei der Haufe-Lexware Real Estate AG haben diese Themen schon seit vielen Jahren großen Stellenwert. Woran das liegt? An der Geschichte der Haufe Group und am Grad der digitalen Transformation im Unternehmen.mehr

no-content
News 16.07.2021 Ausbau von E-Mobilität

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will mehr Geld für den Einbau von Ladensäulen für E-Autos an Wohnhäusern ausgeben. Um 300 Millionen Euro wird das Förderprogramm aufgestockt, das Eigentümer und Mieter entlasten soll. Die Wohnungswirtschaft hatte zuvor einen Appell an die Politik gerichtet.mehr

no-content
News 14.07.2021 18. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft

Ein weitgehend energieautarkes Gebäude, das gleichzeitig zur Stabilisierung eines Quartiers beiträgt und ein Wohnangebot für neue Zielgruppen schafft: Damit überzeugte die SEEG Stadtentwicklungs- und Stadterneuerungsgesellschaft Meißen mbH die Jury des DW-Zukunftspreises.mehr

no-content
News 08.07.2021 Umfrage

Die Wünsche beim Wohnen ändern sich laufend. Was gerade so im Trend ist, dazu gibt es einige Studien. Laut einer aktuellen Umfrage ist das "urbane Dorf" im Kommen: Gefragt sind alle Vorteile der Stadt plus mehr soziale Nähe – und das draußen im Grünen. Die Quartiersentwicklung ist herausgefordert.mehr

no-content
digital
Magazinbeitrag 08.07.2021 Interview mit Staatssekretärin Anne Katrin Bohle

Der Bund hat Anfang April die Förder­bedingungen der KfW-Programme zur energetischen Stadtsanierung erweitert und neue Themenfelder ergänzt. In den Programmen KfW 432 und KfW 201/202 erhöhen sich unter anderem Zuschüsse und verbessern sich Kreditkonditionen.mehr

no-content
Newsletter Immobilien
Newsletter ImmobilienVerwaltung

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Immobilienverwaltung frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Rechtsprechung
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • energetische Sanierung
News 07.07.2021 18. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft

Auf umfassende Digitalisierung setzt die GSW Sigmaringen bei ihrem Projekt Future Living Berlin. Sie versteht es als Testlabor, in dem sie unter anderem herausfinden will, welche technischen Lösungen von den Mietern akzeptiert werden. Dafür wurde sie mit dem DW-Zukunftspreis 2021 ausgezeichnet.mehr

no-content
News 06.07.2021 Diskriminierung bei Wohnungsunternehmen

Gegen die Bremer Wohnungsgesellschaft Brebau stand der Vorwurf im Raum, Mietinteressenten anderer Religion oder Hautfrabe bei der Wohnungsvergabe systematisch diskriminiert zu haben. Ein externer Ermittler hat die Geschäftsführung weitgehend entlastet. Zwei leitende Mitarbeiter sollen aber gehen.mehr

no-content
News 05.07.2021 Advertorial: Mit iotspot ins Büro von morgen

Arbeitswelten befinden sich im Wandel. Desksharing und flexibles Arbeiten sind nur einige von zahlreichen Konzepten, die uns den Weg in die Zukunft weisen. Unser Arbeitsalltag wird durch innovative Formen der Zusammenarbeit geprägt sein, Produktivität und Kreativität werden im Vordergrund stehen.mehr

News 29.06.2021 Kommentar

Teils wird der Wohnungsbau erleichtert, teils durch weitere Regulierung eingeschränkt – ob das neue Baulandmobilisierungsgesetz tatsächlich der erhoffte "Meilenstein" war, für den es seine Erfinder halten, wird die Wohnungswirtschaft erst in Jahren beurteilen können. Ein Kommentar.mehr

no-content
News 29.06.2021 EU plant neue Grenzwerte

Für den Klimaschutz werden derzeit Milliarden von Euro in die energetische Sanierung von Gebäuden investiert. Oft müssen dabei asbesthaltige Baustoffe entfernt werden. Um Arbeiter vor den massiven Gesundheitsrisiken zu schützen, will die EU-Kommission die Grenzwerte für die Asbestexposition senken.mehr

no-content
image
Tiefe Geothermie für den Wohnungsbau
digital
Magazinbeitrag 24.06.2021 Energieversorgung

Wärmepumpen sorgen mit Sonden in bis zu 100 Meter Tiefe für eine effiziente und umweltschonende Wärmeversorgung. Doch es geht noch deutlich tiefer. Mittels Tiefengeothermie aus bis zu 5.000 Meter Tiefe erzeugte Wärme ist – energetisch, ökologisch, technisch und wirtschaftlich – unschlagbar.mehr

no-content
News 23.06.2021 GdW-Bilanz

Knapp 20 Milliarden Euro hat die Wohnungswirtschaft laut GdW vergangenes Jahr in den Neubau und die Bewirtschaftung günstiger Mietwohnungen gesteckt – eine neue Rekordsumme. Doch die Unternehmen warnen: Das Geschäftsklima habe sich stark eingetrübt und gefährde den bezahlbaren Wohnungsbau.mehr

no-content