Kinderpflegekrankengeld / 3.1 10 bis 25 Arbeitstage

Der Zahlungszeitraum umfasst in jedem Kalenderjahr für jedes Kind höchstens 10 Arbeitstage. Der Anspruch ist bei mehreren Kindern auf 25 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt. Der Anspruch steht jedem Elternteil zu.

 
Hinweis

Corona-Pandemie

  • Wegen der andauernden Pandemie ist die gesetzlich geregelte Anspruchsdauer nicht ausreichend. Sie ist deswegen ab 1.1.2020 für jedes Kind auf höchstens 15 Arbeitstage (insgesamt nicht mehr als 35 Arbeitstage) und für alleinerziehende Versicherte auf längstens 30 Arbeitstage (insgesamt nicht mehr als 70 Arbeitstage) erweitert worden.[1] Die Regelung ist bis zum 31.12.2020 befristet.
  • Für die Zeit vom 5.1. bis zum 31.12.2021 wird die Anspruchsdauer erneut verlängert.[2] Der Betreuungsfall muss dafür in der Zeit ab 5.1.2021 eingetreten sein. Kinderpflegekrankengeld kann für längstens 30 bzw. bei mehreren Kindern für 65 Arbeitstage bezogen werden. Für alleinerziehende Versicherte ist der Anspruch auf 60 bzw. 130 Arbeitstage verlängert worden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge