Stellenausschreibung / Zusammenfassung
 
Begriff

Die Stellenausschreibung ist eine Mitteilung des Arbeitgebers an Mitarbeiter (interne Ausschreibung) und/oder interessierte Dritte (externe Ausschreibung) über eine neu zu besetzende Arbeitsstelle. Die Stellenausschreibung enthält in der Regel ein kurzes Anforderungsprofil an den Stelleninhaber sowie eine kurze Stellenbeschreibung.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Arbeitsrecht: Die Vorschriften des Allgemeines Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) verbieten eine ungerechtfertigte Diskriminierung bei Stellenanzeigen (§§ 11, 7, 1 AGG). Im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) sind zudem Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Stellenausschreibungen geregelt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge