HR News Service Ausgabe 6/2019 | HR Newsservice

Die Resonanz auf das neue Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Arbeitszeiterfassung war groß. Während sich Gewerkschaftsvertreter positiv zu der Entscheidung aus Luxemburg äußerten, kamen von Seiten der Wirtschaftsverbände kritische Stimmen. 

In den Medien wurde unter anderem über eine Rückkehr zur Stechuhr und das Ende der Vertrauensarbeitszeit spekuliert. Doch was hat der EuGH eigentlich genau entschieden? Welche Vorgaben hat er gemacht? Und wie ist die aktuelle Rechtslage in Deutschland zur Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit? Näheres dazu im Topthema ab Seite 2.


Aktuelle Ausgabe 05/2021
HR News 05 2021
kostenpflichtig HR Newsservice   28.05.2021

Befristete Arbeitsverträge haben für Arbeitgeber den Vorteil, dass sie mehr Flexibilität bei der Personalplanung ermöglichen. ...

zur aktuellen Ausgabe 05/2021
no-content