HR News Service Ausgabe 9/2020 | HR Newsservice

Wer ein Arbeitszeugnis erstellen muss, hat eine ganze Reihe inhaltlicher und formaler Anforderungen zu beachten. Dabei sollten Personalverantwortliche möglichst sorgfältig vorgehen und bei der Formulierung auch auf vermeintliche Kleinigkeiten achten. 

Denn bei einem fehlerhaften Zeugnis kann der Arbeitnehmer verlangen, dass das Dokument korrigiert wird. In bestimmten Fällen kommen sogar Schadensersatzansprüche in Betracht. Über Fehlerquellen und wichtige Rechtsprechung rund um das Thema „Arbeitszeugnis“ berichten wir im Topthema dieser Ausgabe.


Aktuelle Ausgabe 05/2021
HR News 05 2021
kostenpflichtig HR Newsservice   28.05.2021

Befristete Arbeitsverträge haben für Arbeitgeber den Vorteil, dass sie mehr Flexibilität bei der Personalplanung ermöglichen. ...

zur aktuellen Ausgabe 05/2021
no-content