ZErb 10/2020, Literaturkritik: Erbrecht

Liebe Leserinnen und Leser,

unter der Rubrik "Literaturkritik: Erbrecht" stellen wir monatlich eine Auswahl von Neuerscheinungen aus dem Bereich des Erbrechts sowie der erbrechtsrelevanten Nebengebiete vor.

von Ulf Schönenberg-Wessel, RA, FA ErbR und Notar, Kiel

steuer-lexikon,

Die efv-Steuerrechts-Datenbank,

Erich Fleischer Verlag, ISBN 978-3-8168-8200-8, 99 EUR.

Zweimal im Jahr erscheint die steuer-lexikon Datenbank als DVD. Neben allen notwendigen steuerrechtlichen Gesetzes- und Richtlinientexte enthält die steuer-lexikon Datenbank auch sämtliche veröffentlichten BFH-Urteile seit 1970 im Volltext, amtlich nicht veröffentlichte BFH-Rechtsprechung sowie steuerrechtlich relevante EuGH-Entscheidungen. Darüber hinaus sind alle wichtigen Verwaltungsanweisungen (BMF, FinMin, OFD) und ausgewählte FG-Rechtsprechung (in Kurzfassung) auf der DVD enthalten. Die Anwendung des komplexen Geflechts aus Rechtsprechung, Richtlinien und Verwaltungsanweisungen wird durch eine Vielzahl von praktischen Steuerrechtsfällen aus der Zeitschrift Steuer-Seminar im besonderen Maße erleichtert. Die Datenbank ist ein effektives Werkzeug für die Bearbeitung erbrechtlicher Mandate. Sie erleichtert es alle maßgeblichen rechtlichen Rahmenbedingungen zu ermitteln und auf den konkreten Fall anzuwenden. Die effektive Suchfunktion erleichtert es dem Anwender sich in dem für das Erbrecht maßgeblichen steuerrechtlichen Regelungen gut und sicher zurecht zu finden und den notwendigen Überblick innerhalb der Normenhierarchien nicht zu verlieren. Die steuer-lexikon Datenbank ist eine sinnvolle Anschaffung für die zielführende Beratung und Gestaltung in erb- und steuerrechtlich komplexen Nachfolgegestaltungen.

Frieser (Hrsg.),

Formularbuch des Fachanwalts Erbrecht,

3. Auflage. 2017,

Luchterhand, ISBN 978-3-472-08656-7, 129 EUR.

Das Formularbuch des Fachanwalts Erbrecht ist nicht mehr ganz neu auf dem Markt. Gleichwohl soll es an dieser Stelle noch einmal – in der gebotenen Kürze – vorgestellt werden. Das Formularbuch des Fachanwalts Erbrecht stellt die logische Ergänzung zum Handbuch des Fachanwalts Erbrecht dar. Das Formularbuch gliedert sich in das erbrechtliche Mandat (inkl. anwaltlicher Vergütung), das Mandat vor dem Erbfall, das Mandat nach dem Erbfall, das Stiftungsrecht sowie das Erbschaftssteuerrecht. Ausführungen zum Erbfall mit Auslandbezug sowie zur Mediation runden die Bearbeitung ab. Der Leser erhält mit dem Formularbuch eine gut gelungene Darstellung von Mustern, Erläuterungen und vertiefter Bearbeitung. Bei der einen oder anderen Formulierung (etwa zum Behindertentestament) wäre es wünschenswert, wenn zusätzlich notarielles Knowhow Eingang in die Bearbeitung finden würde und so auch die Testamentsmuster rechtlich und praktisch noch runder würden.

Für eine 4. Auflage wäre es begrüßenswert, wenn an geeigneter Stelle Formulierungsbeispiele für ein (notarielles) Nachlassverzeichnis ergänzt würden. Allein die fachliche Darstellung und ein Muster zur Klage dürften der großen Bedeutung des Themas nicht (mehr) gerecht werden.

Ein absolutes Highlight des Formularbuches ist das von Franken verantwortete Kapitel zum Steuerrecht. Die Ausführungen beschränken sich nicht lediglich auf die Darstellung der erbschafts- und schenkungssteuerlichen Grundlagen, sie enthalten eine detaillierte Erläuterung der einzelnen Aspekte des Besteuerungsverfahrens, wodurch die Erstellung der Steuererklärung sicher gelingt. Die gut verständliche und übersichtliche Darstellung von Franke sollte zum Anlass genommen werden, das Feld der Erbschaftssteuererklärung für die Fachanwälte*Innen für Erbrecht zurückzuerobern.

Herrler (Hrsg.),

Münchener Vertragshandbuch, Band 6: Bürgerliches Recht II,

Handbuch, 8., neubearbeitete und erweiterte Auflage 2020,

C.H.BECK, ISBN 978-3-406-70496-3, 159 EUR.

Der 6. Band des Münchener Vertragshandbuchs widmet sich u.a dem Familien- und Erbrecht. Die Autoren bieten eine Vielzahl von Mustern und Gestaltungsvorschlägen, die jeweils in der gewohnten Gestaltung von Sachverhalt, materiellem Recht und Steuern umfassend kommentiert werden. Die aus erbrechtlicher Sicht bedeutenden Kapitel enthalten dabei alle wesentlichen Aspekte der Vermögensnachfolge von Todes wegen. Das von Otto vorgeschlagene Behindertentestament verharrt leider in seiner Gestaltung beim "absolut nicht befreiten" Vorerben. Hier wäre es wünschenswert, wenn die aktuellen Entwicklungen aufgegriffen würden. So ist die Befreiung etwa von § 2119 BGB nahezu unverzichtbar, damit der Testamentsvollstrecker durch eine entsprechende nicht mündelsichere Geldanlage die notwendigen Erträge erwirtschaften kann. Es wäre wünschenswert, wenn Otto hier eine alternative Formulierung anbieten und nicht lediglich auf das Münchener Anwaltshandbuch Erbrecht verweisen würde.

Mit dem Münchner Vertragshandbuch erwirbt der Leser ein umfangreiches Kompendium für die tägliche Arbeit. Besonders angenehm ist, dass im 6. Band neben den erbrechtlichen Gestaltungen auch korrespondierende Gestaltungen insbesondere Eheverträge, Adop...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge