Ertragsteuerliche Behandlung von virtuellen Währungen und Token

Die Finanzverwaltung hat den Entwurf eines BMF-Schreibens zur ertragsteuerlichen Behandlung von Token im Allgemeinen und virtuellen Währungen wie z. B. Bitcoin im Speziellen erarbeitet.

Leitfaden zur ertragsteuerlichen Behandlung von Token und virtuellen Währungen

In dem Entwurfsschreiben geht es um:

  • Virtuelle Währungen
  • Token
  • Blockchain
  • Erwerb von Einheiten einer virtuellen Währung durch Mining
  • Erwerb von Einheiten einer virtuellen Währung durch Tausch
  • Wallet
  • Initial Coin Offering (ICO)
  • Staking
  • Fork
  • Lending
  • Airdrop

Die betroffenen Verbände sollen nun zu dem Entwurf angehört werden. Nach Prüfung der Stellungnahmen der Verbände und erneuter Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird die Finanzverwaltung die finale Fassung des BMF-Schreibens amtlich veröffentlichen. Dies soll dann als Leitfaden zur ertragsteuerlichen Behandlung von Token und virtuellen Währungen dienen.

BMF, Entwurfsschreiben veröffentlicht am 17.6.2021

Schlagworte zum Thema:  Bitcoin, Blockchain