Personalentwicklung

Personalentwicklung umfasst die Förderung und betriebliche Weiterbildung der Mitarbeitenden und Führungskräfte sowie die Organisationsentwicklung. Ziel der Personalentwicklung ist es, einerseits die Beschäftigungsfähigkeit (Employability) zu sichern und andererseits auch zur Motivation und zum Commitment der Mitarbeitenden beizutragen. 

Zu den Aufgaben betrieblicher Weiterbildner gehört es, den Entwicklungsbedarf im gesamten Unternehmen und bei einzelnen Mitarbeitenden zu ermitteln und dazu passende Personalentwicklungsmaßnahmen innerhalb des Weiterbildungsbudgets zu identifizieren. Dies geschieht in enger Abstimmung zwischen Personalentwicklung und den Fachbereichen: Zum einen melden die Fachbereiche ihren Weiterbildungsbedarf, zum anderen ermitteln die Personalentwickler den aktuellen und künftigen Entwicklungsbedarf in allen Fachbereichen.

Auf diese Weise werden die drei Ebenen von Personalentwicklung miteinander verknüpft:

  • Mitarbeiterentwicklung (inklusive Führungskräfteentwicklung)
  • Teamentwicklung
  • Organisationsentwicklung

Serie 07.07.2021 Kolumne E-Learning

Serie 26.05.2021 Kolumne E-Learning

Personalentwicklung: Aufgaben, Prozesse und Instrumente

Als Personalentwicklungsinstrument spielt das Personalentwicklungsgespräch eine große Rolle: Es schafft einen regelmäßigen und verbindlichen Rahmen, innerhalb dessen Führungskraft und Mitarbeitende im gemeinsamen Dialog Entwicklungsbedarf identifizieren und vereinbaren. Die Personalentwicklung ermittelt im Anschluss, ob diese Anforderungen mit dem tatsächlichen Personalentwicklungsbedarf im Unternehmen übereinstimmen und unterstützt die Mitarbeitenden und Vorgesetzten dabei, geeignete Personalentwicklungsmaßnahmen zu finden, durchzuführen und nachzuhalten. In enger Kooperation zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden wird darauf geachtet, ob das Erlernte auch wirklich im Arbeitsalltag angewendet wird. Hierfür werden meist die vier Evaluationsstufen nach Donald Kirkpatrick herangezogen.

Strategische Personalentwicklungsmaßnahmen

Die absolvierten Personalentwicklungsmaßnahmen werden wiederum im nächsten Personalentwicklungsgespräch besprochen, bewertet und dabei gegebenenfalls weiterführende Maßnahmen vereinbart. Alle individuellen Maßnahmen – Bedarfsermittlung, Identifizierung der Personalentwicklungsinstrumente, Planung, Durchführung und Nachbereitung der Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Transfersicherung und Erfolgsmessung – sollten integraler Bestandteil einer strategischen Personalentwicklung sein, die auf die strategischen Unternehmensziele einzahlt.

Personalentwicklung und Talent Management

Personalentwicklung ist auch ein Hauptaufgabenfeld im Talent Management. Dabei wird eine bestimmte Mitarbeitergruppe, die besonders rar oder von besonders hoher strategischer Bedeutung für das Unternehmen ist, in den Fokus genommen. Diese Mitarbeitenden erhalten sowohl eine auf ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Weiterbildung als auch Laufbahnplanung.

Zum Einsatz kommen in der Praxis Personalentwicklungsmaßnahmen wie Inhouse-Seminare, externes Training, Coaching, Mentoring oder Job Rotation. Dabei sollten alle Maßnahmen auf Bedarfsanalysen basieren, die die Unternehmensstrategie und die unternehmenseigenen Kompetenzmodelle sowie die Erfordernisse an Skills der Zukunft mit einbeziehen.


kostenpflichtig Personalmagazin   12.07.2021

Zum zehnten Mal kürt die Personalmagazin-Redaktion die 40 führenden HR-Köpfe. Welche Kriterien dabei entscheidend waren und wie das Verfahren abgelaufen ist und vor allem, wer diesmal unter den 40 HR-Köpfen vertreten ist, erfahren Sie in dieser Ausgabe.mehr

no-content
News 08.07.2021 Weiterbildung

Viele Unternehmen suchen händeringend Experten, die ihr Geschäftsmodell in die digitale Welt überführen. Die Fahndung nach externen Fachkräften ist mühsam. Schneller und lohnender könnte die Weiterbildung von Mitarbeitenden in Schlüsselpositionen zu "Digital Transformation Managern" sein.mehr

no-content
News 01.07.2021 Berufsbegleitendes Studium

Wie sind vom Arbeitgeber übernommene Studiengebühren für ein berufsbegleitendes Studium lohnsteuer- und beitragsrechtlich zu behandeln? Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen.mehr

4
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   25.06.2021

Welche Fachbücher sollten Weiterbildungsprofessionals und Organisationsberater in der Sommerpause lesen, wenn sie in Ruhe ihr Wissen auffrischen oder ihr Geschäftsmodell überdenken wollen? Die Empfehlungen der Redaktion.mehr

no-content
News 23.06.2021 Interview

Wie findet man selbst einen passenden Coach oder wen kann ein Personalentwickler guten Gewissens an Mitarbeitende empfehlen? Diese Frage wird immer öfter an die Coaching-Verbände herangetragen. Alexander Brungs, einer der Vorstände des Deutschen Coaching-Verbands, gibt Antworten und zeigt dabei auch, wie man unseriöse Coaching-Angebote erkennen kann.mehr

no-content
News 11.06.2021 Nationale Weiterbildungsstrategie

Die langfristig angelegte Nationale Weiterbildungsstrategie soll dem Wandel auf dem Arbeitsmarkt mit verstärkter Weiterbildung begegnen. Spitzen aus Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Länder, der Sozialpartner und der Bundesagentur für Arbeit haben nun bei einer Präsentation ein positives Zwischenfazit gezogen.mehr

no-content
News 08.06.2021 Personalentwicklungsformate

Egal ob digital oder persönlich vor Ort: neben den klassischen Trainings sind auch Weiterbildungsformate wie Coaching und Mentoring inzwischen in der virtuellen Welt angekommen und erfahren dabei große Akzeptanz. Grund genug, diese Vielfalt an Formaten in der Personalentwicklung auch zu nutzen. mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   08.06.2021

Viele Unternehmen setzen sich gezielt für den Umwelt- und Klimaschutz sowie für soziale Belange ein. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe beleuchtet, welche Rolle dem HR-Bereich dabei zukommt. In einem Sonderteil geht es außerdem um die Trends im Recruiting.mehr

no-content
kostenpflichtig PERSONALquarterly   07.06.2021

Wissen muss im Unternehmen gehalten und verteilt werden. Ohne geeignete Unterstützung gelingt dies jedoch oft nur unzureichend. Die Umstellung auf Homeoffice mit eingeschränkten Möglichkeiten gerade zur informellen Interaktion zwischen den Mitarbeitern macht dies besonders deutlich. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe beschäftigt sich daher mit dem Thema Wissensmanagement und der Frage, wie der Wissenstransfer besser gelingen kann.mehr

no-content
News 02.06.2021 Interview mit dem Initiator von HR Integrate

HR Integrate ist eine deutschlandweite Pro-Bono-Initiative, in der Personalerinnen und Personaler als Mentoren Geflüchtete auf dem Weg zu einem Arbeitsplatz, einem Ausbildungsplatz oder einem Studienplatz begleiten. Thomas Batsching, einer der Gründer der Initiative, berichtet im Interview über bisherige Erfahrungen und Erfolge - und über aktuelle Herausforderungen.mehr

no-content
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   02.06.2021

Das Scheitern von Managern rückt vor allem dann in den Fokus der Öffentlichkeit, wenn es um millionenschwere Fehlentscheidungen geht oder prominente Personen betroffen sind. Derartige Fälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Professor Uwe P. Kanning hat die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse rund um falsche Entscheidungen und andere Managementfehler zusammengestellt und zeigt, dass wesentlich mehr als die Persönlichkeit eine Rolle spielt, wenn Manager scheitern.mehr

no-content
News 17.05.2021 Managementkurse

Jährlich rankt die Financial Times die besten Fortbildungsprogramme für Manager - unterteilt in offene Angebote und solche, die auf die Wünsche von Unternehmen zugeschnitten sind. Aufgrund der Coronapandemie setzt die britische Wirtschaftszeitung 2021 das Ranking jedoch aus. In den dennoch veröffentlichten, alphabetischen Listen, sind auch vier deutsche Hochschulen aufgeführt.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   17.05.2021

Das Performance Management erlebt derzeit ein Comeback in Unternehmen. Das Titelthema beleuchtet Trends in der Vergütung, neue Konzepte der Motivationsforschung und agile Methoden zur Leistungsmessung und -beurteilung.mehr

no-content
News 14.05.2021 Angebote für MBA-Alumni

Eine Studie zweier Akkreditierungsinstitutionen für den Master of Business Administration zeigt, dass sich mehr als ein Drittel der Absolventinnen und Absolventen an Business Schools nach dem MBA-Programm weiterbilden möchten. Am beliebtesten sind technikbezogene Themen.mehr

no-content
News 12.05.2021 Interview

Damit Führungskräfte die Digitalisierung besser verstehen und voranbringen, braucht es einen guten Weiterbildungsmix, erläutert Franziska Schatt, Global Head of Learning & Development des Konsumgüterherstellers Henkel, im Interview. Ein MBA-Studium oder Executive Education gehören für sie mit dazu – sofern Business Schools mit dem schnellen Wandel der Digitalisierungsagenda Schritt halten können.mehr

no-content
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   05.05.2021

Humor kann in Online-Meetings Nähe erzeugen. Aber es sollte sich immer um einen „ermutigenden“ Humor handeln, fordert Eva Ullmann, Humorexpertin und Leiterin des „Deutschen Instituts für Humor“ in Leipzig in diesem Fachartikel. Doch wie gelingt ermutigender Humor in Zeiten der Krise?mehr

no-content
News 03.05.2021 Weiterbildung

Der Startschuss ist gefallen: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat Ende April 2021 den ersten Schritt für den Aufbau einer Nationalen Bildungsplattform unternommen. Experten für digitales Lernen und Weiterbildungsanbieter befürworten das Projekt grundsätzlich, äußern jedoch auch Bedenken.mehr

no-content
News 29.04.2021 Studie

Die OECD hat am 23. April 2021 im Beisein von Bundespolitikern und weitern Akteuren für die berufliche Weiterbildung ihre neue Studie "Getting Skills Right – Weiterbildung in Deutschland" vorgestellt und Handlungsempfehlungen gegeben. Insbesondere das komplexe System der Weiterbildungsförderung sei nicht flexibel und passgenau genug.mehr

no-content
News 15.04.2021 Weiterbildung

Wie kann die Entwicklung von Personalentwicklungsmaßnahmen zu "neuem Lernen" unterstützt werden? Drei Expertinnen stellen in diesem Beitrag das PATH-Modell als Vorgehensweise bei der Implementierung von "neuem Lernen" im Unternehmen vor.mehr

no-content
Serie 14.04.2021 Kolumne E-Learning

Viele Unternehmen investieren in digitale Lerntechnologien, weil der Weiterbildungsbedarf groß und die Zahl der zu schulenden Mitarbeitenden hoch ist. Skalierung, lautet das Zauberwort. Selbst die tollste Technik hat es allerdings noch nicht geschafft, die benötigte Zeit zum Lernen drastisch zu verkürzen. Wer das vergisst, kann auf die Rendite seiner Investition lange warten, meint unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   12.04.2021

Unterbesetzung, überholte Strukturen und ständiger Zeitdruck kennzeichnen die Arbeit im Gesundheitssektor. Ein grundlegender Wandel ist notwendig, um die Attraktivität dieser wichtigen Branche zu retten. Der Schwerpunkt zeigt, wo HR ansetzen muss.mehr

no-content
News 31.03.2021 IAO-Zukunftsforum

Hybrides Arbeiten ist Fakt. Ob und wie der Wechsel zwischen mobilem Arbeiten, Homeoffice und Bürostunden nach der Pandemie gelebt werden wird, hängt davon ab, ob das Arbeitsmodell auf den Unternehmenserfolg einzahlt. Das ist eine Chance, aber kein Selbstläufer. Darüber sind sich Praktiker, Berater und Wissenschaftler auf dem virtuellen IAO-Zukunftsforum einig.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   26.03.2021

In Krisenzeiten müssen die traditionellen Wege, gute Entscheidungen zu treffen, überdacht werden. Die Kommunikation von Entscheidungen und Entscheidungsprozessen wird in komplexen Kontexten wichtiger als die Entscheidung selbst. Denn passende Entscheidungen, die nicht befolgt werden, helfen nicht. Unpassende Entscheidungen, die nicht mehr diskutierbar und revidierbar sind, entbinden Andersdenkende von den Entscheidungen.mehr

no-content
Auf neuen Pfaden
digital
Magazinbeitrag 16.03.2021 Talentmobilität

Die vorhandenen Mitarbeitenden zu ent­wickeln, bringt oft mehr, als neue teuer ein­zu­kaufen. Softwarelösungen unterstützen die interne Talent­mobilität. Der schwedisch-britische Pharma­konzern Astrazeneca und die Deutsche Post DHL Group sind nur zwei prominente Beispiele von Unternehmen, die entsprechende Module bereits erfolgreich einsetzen.mehr

no-content
News 15.03.2021 Personalentwicklung

Der Begriff "Learning Ecosystems" taucht in jüngster Zeit immer häufiger in Diskussionen um die Zukunft des Lernens auf. Was verbirgt sich dahinter und wie lässt sich der Ansatz zur Gestaltung von Technologie und Organisation in der Personalentwicklung nutzen?mehr

1
kostenpflichtig Personalmagazin   12.03.2021

In datenbasierter Personalarbeit und digitalisierten Prozessen liegt für HR der Schlüssel, endlich die Rolle des Verwalters abzustreifen und die des Gestalters einzunehmen. Unser Schwerpunkt beleuchtet, wie Personalerinnen und Personaler von Getriebenen zu Treibern der digitalen Transformation in Unternehmen werden.mehr

no-content
News 09.03.2021 Studienaufruf NextPE

Wo stehen Unternehmen beim lebenslangen und selbstgesteuerten Lernen – und wie nehmen Beschäftigte die Angebote ihrer Arbeitgeber wahr? Die Studie NextPE der Hochschule Pforzheim und der Hochschule für angewandtes Management Berlin geht dieser Frage nach. Das Personalmagazin und Persoblogger.de unterstützen die Befragung als Kooperationspartner.mehr

no-content
News 04.03.2021 Studie: Leadership 2021

Die digitale Transformation und die Coronapandemie stellen Führungskräfte, Vorstände und Aufsichtsräte vor neue Herausforderungen. HR-Themen rücken, auch außerhalb des Personalwesens, auf der Agenda nach oben. Zu diesem Ergebnis kam die Atreus-Studie "Leadership 2021".mehr

no-content
kostenpflichtig PERSONALquarterly   04.03.2021

Unternehmen sind darauf angewiesen, neue, innovative Geschäftsfelder zu erschließen, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Dies geht nicht, ohne Kompetenzen bei den Mitarbeitenden aufzubauen. In den Organisationen ist von „agilem“ und „neuem“ Lernen die Rede, das möglichst schnell in der Organisation angewendet werden kann. Neben der formellen Weiterbildung spielt so das informelle Lernen am Arbeitsplatz eine immer bedeutsamere Rolle. mehr

no-content
Serie 03.03.2021 Kolumne E-Learning

Lernen Sie noch oder lassen Sie sich schon coachen, idealerweise mit einer extra dafür installierten App? Viele dieser Apps verbinden Coaching mit digitalen Lerneinheiten, die persönliche Entwicklung mit der Weiterbildung zu Sach- und Fachthemen. Solche Coaching-Apps liegen im Trend, wie unsere Kolumnistin Gudrun Porath beobachtet hat.mehr

no-content
News 01.03.2021 Studie

Die berufliche Weiterbildung behält auch unter Coronabedingungen ihren hohen Stellenwert unter Angestellten. Das belegt eine Forsa-Umfrage. Trotzdem sollten Personalentwickler offenbar die Mitarbeiter mehr beraten. Denn mit zunehmendem Alter nimmt der zugesprochene Wert von Weiterbildung laut den Daten ab.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   01.03.2021

In jeder Wirtschaftskrise schlagen zwei Herzen in der Brust eines Personalentwicklers. Einerseits will er solidarisch Kosten senken. Andererseits muss er die Mitarbeitenden fit machen für die Zeit nach der Krise. Coaching ist in dieser Situation eine sinnvolle Investition, deren Nutzen berechnet werden kann.mehr

no-content
News 24.02.2021 Studie

Das Business-Coaching erfährt aktuell einen Funktionswandel. Bislang waren Coachings ein reines Personalentwicklungsinstrument, nun werden sie vermehrt auch für die Organisationsentwicklung eingesetzt. Das zeigt eine Umfrage der Managementberatung Machwürth Team International.mehr

1
kostenpflichtig Personalmagazin   12.02.2021

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ist mehr als das Vermeiden der Ausgleichsabgabe. Es geht unter anderem darum, Mitarbeitende, die im Laufe ihres Berufslebens einen Unfall hatten oder erkrankten, weiter einzusetzen. Und es geht darum, die Vielfalt im Unternehmen zu fördern. Inklusion ist eine Frage der Haltung und der Führungs- und der Unternehmenskultur. Die zentrale Rolle dabei spielt HR.mehr

no-content
News 09.02.2021 Demografischer Wandel

Der demografische Wandel trifft auch den öffentlichen Dienst. Mit den Menschen, die aus dem Dienst ausscheiden, geht Erfahrungswissen verloren. Die nachfolgenden Generationen habe zum Teil andere Motivatoren. Umso wichtiger ist eine Kultur der Offenheit und des Lernenwollens. mehr

no-content
News 05.02.2021 Weiterbildung

Die Coronakrise hat die Anbieter von Präsenzseminaren hart getroffen. Die Folgen werden für den Weiterbildungsmarkt nun sichtbar: Die Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH in Überlingen, einer der bedeutendsten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, stellt ab sofort ihre Geschäftstätigkeit vollständig ein.mehr

no-content
Neue Berufsbilder der Wohnungswirtschaft
digital
Magazinbeitrag 04.02.2021 Arbeit 4.0 und neue Anforderungsprofile

In der Wohnungswirtschaft wandeln sich Arbeitsfelder und -formen zunehmend. Treiber sind die Digitalisierung und vielfältiger werdende Aufgabenbereiche. Dies erfordert neue Kompetenzen, flexiblere Arbeitsformen und Anpassungen bei Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   02.02.2021

Gerade in der aktuellen Krise brauchen Führungskräfte fundiertes psychologisches Wissen darüber, wie sie Menschen motivieren und schwierige Entscheidungen treffen können. Einige Business Schools haben sich darauf eingestellt und bieten immer mehr Executive-Education-Kurse mit psychologischen Inhalten an.mehr

no-content
News 28.01.2021 Digitalisierung bei Siemens Financial Services

Automatisierung und Digitalisierung prägen schon heute die Arbeitswelt von morgen. Doch sie bleiben für viele Führungskräfte und Beschäftigte eher vage Begriffe als konkrete Handlungsfelder. Siemens Financial Services wollte das ändern und hat in einem Projekt Anforderungsprofile für die künftigen Rollen seiner Mitarbeitenden entwickelt.mehr

no-content
News 25.01.2021 Gradingsysteme

Die Arbeitswelt verändert sich, aber die bestehenden HR-Infrastrukturen hinken der Entwicklung oftmals hinterher. Viele müssten dringend überarbeitet werden. In sechs Schritte lassen sich die Grundlagen für Arbeit, Karriere und Vergütung neu organisieren und verknüpfen.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   22.01.2021

Die Kultur hat sich vom Wohlfühlthema zum Wettbewerbsfaktor entwickelt. Doch viele Unternehmen tun sich schwer damit, sie zu gestalten. Woran das liegt und wie es dennoch gelingen kann, beleuchtet der Schwerpunkt dieser Ausgabe.mehr

no-content
Serie 20.01.2021 Kolumne E-Learning

Bei allen Videokonferenzen, Webinaren und Online-Schulungen, die seit Corona das Thema "digitales Lernen" dominieren, ist ein Thema fast aus dem Blick geraten: Künstliche Intelligenz. Dabei ist die gerade dabei, auch im digitalen Lernen von der übertriebenen Werbeaussage zum  Anwender- und Umsetzungs-orientierten Begriff zu werden, wie unsere Kolumnistin Gudrun Porath beobachtet hat.mehr

no-content
News 07.01.2021 Personalentwicklung

Verschiedene Umfragen hatten 2020 das Thema "Weiterbildung in der Coronakrise". Meist zeigte sich, dass die Unternehmen mehr digitale Angebote bei knappen Budgets gefördert haben. Außerdem haben einige Kompetenzen an Bedeutung gewonnen. 2021 müssen Unternehmen ihre Weiterbildungsprogramme nun gezielt dazu aufstellen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   07.01.2021

„Coursera“, die weltweit größte Lernplattform für Online-Kurse von Hochschulen, expandiert enorm. Die größte Nachfrage verzeichnen dabei E-Learning-Angebote für ganz normale Unternehmen. Amerikanische Investoren schätzen den Wert von Coursera auf 2,5 Milliarden US-Dollar. Jeff Maggioncalda, CEO von Coursera,  berichtete auf einer Online-Konferenz von den beeindruckenden Zuwächsen seiner Bildungsplattform, die eigentlich nur eine technologische Infrastruktur bietet, aber damit gut im Geschäft ist.mehr

no-content
kostenpflichtig PERSONALquarterly   04.01.2021

Die empirische Forschung zur Arbeitsortgestaltung zeigt: Die autonome Gestaltung des Arbeitsorts hat nachweisbar positive Effekte auf Arbeitszufriedenheit, Produktivität und Arbeitgeberattraktivität. Es geht darum, den richtigen Mix aus Virtualität und Präsenz vor Ort zu finden, und um eine unternehmens- und aufgabenspezifische Ausgestaltung der Arbeits- und Bürowelten. Unter dem Begriff „Future Work“ wurden diese Entwicklungen in den letzten Jahren bereits diskutiert und es gilt nun, die beiden Diskussionsstränge, Homeoffice und Future Work, zu verknüpfen und dabei auch hybride Formen wie zum Beispiel Co-Working-Spaces mitzudenken.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   04.01.2021

Covid-19 führt vielen Unternehmen eindrücklich vor Augen, dass sie auf Pandemien besser vorbereitet sein müssen. Strategien für Krisenmanagement und Prävention sind unverzichtbar. Die Rolle des betrieblichen Gesundheitsmanagements muss neu definiert und inhaltlich erweitert werden.mehr

no-content
News 22.12.2020 Studie

Personalverantwortliche und Führungskräfte sehen kaum Produktivitätseinbußen bei Mitarbeitenden, die wegen der Coronapandemie vermehrt im Homeoffice arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer IAO und der Deutschen Gesellschaft für Personalführung. Gleichzeitig steigt die Bereitschaft der Arbeitgeber, auch nach der Krise mehr Homeoffice und mobiles Arbeiten anzubieten.mehr

no-content
News 10.12.2020 DGFP-Studie

Wie steht es um das Wissen und die Fertigkeiten der Personalentwickler in der Digitalisierung? Das sollte eine Studie im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) im Jahr 2018 herausfinden. Die Antwort ließ die Personalentwickler nicht gut dastehen. Nun wurden sie zum dritten Mal befragt, doch es zeigen sich kaum Fortschritte.mehr

no-content
News 09.12.2020 Personalentwicklung

In der "Nationalen Weiterbildungsstrategie" hat sich die Bundesregierung unter anderem zum Ziel gesetzt, dezentrale Weiterbildungsverbünde und regionale Kooperationen zwischen Unternehmen voranzutreiben und finanziell zu unterstützen. Nun starten die ersten vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Projekte.mehr

no-content
News 08.12.2020 Debatte

Die Personalentwicklung steckt nicht erst seit der Corona-Krise in einer Sackgasse. Zu diesem Schluss kommt Management-Trainer Boris Grundl. Betriebliche Weiterbildung sei derzeit nicht in der Lage, die Ergebnisse eines Unternehmens nachhaltig zu verbessern, argumentiert er – bewusst provokant.mehr

1