Fachbeiträge & Kommentare zu Resilienz

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Aktuelle Informationen: Pro... / Videoaufzeichnungen zu Corona-Krisenthemen

Videoaufzeichnung "Überbrückungshilfen III und Neustarthilfen: Berechnen – abgrenzen – beantragen" (Stand: 2.3.2021) Die sog. Überbrückungshilfe III soll kleine und mittelständische Unternehmen für die Monate Januar – Juni 2021 finanziell unterstützen, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind. Für Freiberufler und Soloselbstständige gibt es...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Aktuelle Informationen: Pro... / Controlling Challenge 2025: Agil – digital – effektiv

mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Zeit- und Zielmanagement / 6 Tipps gegen Zeitfallen und Zeitfresser

Verspricht eine Aufgabe wenig Spaß, tappt man vor lauter "Aufschieberitis" gerne in sog. Zeitfallen. Dazu zählen: Ablenkung ausschalten Sitzt man erst vor dem PC und recherchiert im Internet, vergeht meist viel mehr Zeit als erwartet. Zudem ist jede Ablenkung nur einen Mausklick entfernt, man klickt von einem Link zum nächsten. Die eintrudelnden Nachrichten unterbrechen zudem ...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Corona-Pandemie: Der Steuer... / 1 Kanzleiinterne Aspekte der Corona-Pandemie

Spätestens mit dem Auftreten der zweiten Coronavirus-Welle in Deutschland wird deutlich, dass es weiterhin wichtig bleibt, geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um die Funktionstüchtigkeit der Kanzlei aufrechtzuerhalten und die Risiken für die Gesundheit der Beschäftigten zu senken. Folgende Inhalte unterstützen Sie bei der Herausforderung, Ihren Pflichten als Arbeitgeber,...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Agiles Projektcontrolling m... / 2.2 Projektplanung

Wichtige Stakeholder des Projektcontrollings sind das Projektmanagement und die Geschäftsführung – sie haben auf das Projektcontrolling einen starken Einfluss sowie Anforderungen an das Projektcontrolling. In Tab. 1 sind die Aufgaben und Bedürfnisse zusammengefasst.mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Agiles Projektcontrolling m... / 5 Fazit und Ausblick

Mit Design Thinking gelingt es nicht nur die Kunden, Mitarbeiter und Stakeholder in den Mittelpunkt zu stellen und so wesentlich bedürfnisorientierter zu agieren, sondern auch ein Business Ökosystem aufzubauen, in dem Individualisierung und Kreativität zur Selbstverständlichkeit werden. Jedes Projekt ist einmalig, die Mitarbeiter beschreiten damit neue Wege. Ein neues Terrai...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Agiles Projektcontrolling m... / 1.2 Projektresilienz und Design Thinking

Viele Projekte zeichnen sich heutzutage durch eine hohe Neuartigkeit aus und befassen sich zunehmend mit Herausforderungen in einer VUCA-Welt. VUCA ist ein Akronym, das sich aus den vier Begriffen Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität zusammensetzt. Die Folge daraus ist, dass die Einflüsse, die auf die Projekte wirken, sehr stark gestiegen sind. Diesen äußeren...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Agiles Projektcontrolling m... / 4 Fazit und Ausblick

Der Erfolg von Projekten wird gerade in unsicheren Zeiten wichtiger denn je. Nicht nur einzelne Produkte, sondern die Resilienz von Unternehmen hängen von dem Erfolg von Projekten ab, wie stabil sie gegenüber geänderten Umfeldfaktoren sind. Mit den analytischen Skills leistet Projektcontrolling schon heute für das einzelne Projekt und das Unternehmen einen großen Wertbeitrag...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Change Management in Projek... / 2.2 Zutaten: Lernende Organisation/Retrospektiven

Wer sich schon einmal mit Scrum oder einer anderen agilen Arbeitsmethode beschäftigt hat oder sogar schon in einem Scrum-Team mitgearbeitet hat, kennt die konsequenten Feedbackschleifen und insbesondere die Retrospektiven. Nicht umsonst sind Retrospektiven ein Herzstück des agilen Arbeitens, hier kommt das Grundprinzip "überprüfen und anpassen" (englisch: inspect and adapt) ...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Coronavirus: Informationen ... / 5 Finance & Compliance

Risikomanagement und Coronavirus: Neue Aufgaben und Elemente im Risikomanagementkreislauf Das Corona-Virus fordert vor allem den Risikomanagern und Compliance-Beauftragten mehr denn je ab. Es gilt neue Wege zu beschreiten und die eigene Komfortzone zu verlassen, um einen entscheidenden Beitrag zur Resilienz und zur Stabilität oder Rettung des Unternehmens beizutragen. Liquidit...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Transformationale Führung / 4.4 Resilienz und Durchhaltevermögen

Gerade in Krisenzeiten, wird von einem modernen Leader eine hohe Führungsstärke erwartet. Als Vorbild schreitet er voller Zuversicht voran. Er benötigt dafür eine innere Stärke und zugleich eine unglaubliche Flexibilität, um mit den veränderten Situationen professionell umzugehen. Man spricht auch von individueller Resilienz. Diese beinhaltet: eine Akzeptanz der veränderten Zust...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Erklärung zur Unternehmensf... / 3.6 Diversity-Bericht

Rz. 12 Ab dem Geschäftsjahr 2017 erfolgt für bestimmte börsennotierte Unternehmen (s. Rz. 6) eine Ausweitung der Erklärung der Unternehmensführung um weitere Diversitätsangaben.[1] Konkret handelt es sich über die bereits gesetzlich geforderten Angaben und Erläuterungen zur Frauenquote hinaus um eine Beschreibung des Diversitätskonzepts, das im Hinblick auf die Zusammensetzu...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Psychische Belastung am Arb... / 2 Förderung der persönlichen Resilienz

Nicht nur dramatische Katastrophen und persönliche Tragödien verlangen dem Menschen viel Widerstandskraft ab. Auch der ganz gewöhnliche Alltagsstress muss immer wieder bewältigt werden: dauernde Umstrukturierungen in der Firma, Kurzarbeit, die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder finanzielle Sorgen. Dass diese Dauerbelastungen besorgniserregende gesundheitliche Kons...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Psychische Belastung am Arb... / Zusammenfassung

Überblick Neben der Verbesserung der Arbeitsbedingungen stellt sich auch die Frage: Welche Maßnahmen bieten sich zum Abbau psychischer Belastung auf der Ebene der Mitarbeiter an? Dafür werden hier einige präventive Maßnahmen vorgestellt, die unabhängig von speziellen Belastungsfaktoren sinnvoll sind. Dazu gehören z. B. Angebote zum Stressmanagement, zum Aufbau persönlicher R...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 5 Messung der Resilienz – Resilienztests

Viele Menschen möchten gerne genauer wissen, wie stark ihre persönliche Resilienz ausgeprägt ist und in welchen Bereichen sie ihre Stärken oder Schwächen haben. Auch für Unternehmen wäre es interessant zu prüfen, inwiefern sich die Resilienz tatsächlich durch Maßnahmen zu deren Förderung verbessern lässt. Es stellt sich also die Frage, ob und womit sich Resilienz messen läss...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.3 Resilienz zum Thema machen

Zur Förderung der Resilienz von Mitarbeitern lassen sich auch andere Wege nützen, als reine Informationen oder Trainings. So könnte z. B. Resilienz für einen gewissen Zeitraum zu einem Schwerpunktthema im Unternehmen gemacht werden. Dafür können alle zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle genützt werden: Intranet, Betriebszeitung, Aushänge, Betriebsversammlungen, Teambespre...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen Resilienz im Unternehmen

Zusammenfassung Überblick Mit dem Begriff Resilienz wird im psychologischen Sinne die Widerstandsfähigkeit von Menschen gegenüber Belastungen, andauerndem Stress und Veränderungen oder Traumata bezeichnet. Resilienz ist die Fähigkeit, sich von Krisensituationen ohne anhaltende Beeinträchtigungen zu erholen. Bislang gibt es kein einheitliches Verständnis davon, welche Eigensch...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.2 Trainings für Führungskräfte

Führungskräfte benötigen für die Auseinandersetzung mit Resilienz ein weiteres Themenspektrum als Mitarbeiter. In Trainings für Führungskräfte ist natürlich auch die persönliche Resilienz ein wichtiges Thema. Vorgesetzte haben aber auch Verantwortlichkeiten für ihr Team und das gesamte Unternehmen. Daher brauchen Trainings für Führungskräfte eine Erweiterung, um auch auf Ele...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6 Konkrete Maßnahmen zur Resilienzförderung

Das wichtigste Instrument, das Unternehmen zur Verfügung steht, um deren Fähigkeiten in bestimmten Bereichen zu entwickeln, ist das Seminar. Seminare können entweder intern oder extern, als offenes Angebot oder für bestimmte Zielgruppen angeboten werden. Je nachdem, wie wichtig das Thema Resilienz einer Firma ist, können die Seminare lang oder kurz sein, einmalig oder mit Fo...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / Zusammenfassung

Überblick Mit dem Begriff Resilienz wird im psychologischen Sinne die Widerstandsfähigkeit von Menschen gegenüber Belastungen, andauerndem Stress und Veränderungen oder Traumata bezeichnet. Resilienz ist die Fähigkeit, sich von Krisensituationen ohne anhaltende Beeinträchtigungen zu erholen. Bislang gibt es kein einheitliches Verständnis davon, welche Eigenschaften oder Verh...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 3 Für welche Personengruppen sollte Resilienzförderung angeboten werden?

Von Angeboten zur Steigerung der persönlichen Widerstandsfähigkeit können alle Menschen profitieren. Deshalb können z. B. Seminare zu diesem Thema in das allgemeine Fortbildungsprogramm des Unternehmens aufgenommen werden und damit der gesamten Belegschaft offen stehen. Eine gezielte Förderung der Resilienz ist besonders angezeigt bei Risikogruppen, die z. B. durch ihren Beru...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 1 Warum sollten Sie die Resilienz Ihrer Mitarbeiter fördern?

In den letzten Jahren ist die subjektive Stressbelastung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer weiter angestiegen. Viele Beschäftigte geben an, dass in den letzten Jahren die Belastungen an ihrem Arbeitsplatz zugenommen haben. Auch die Krankkassen bestätigen diesen Trend seit Jahren, da psychische Störungen immer mehr Krankheitstage verursachen. Ein wichtiger Ansatzpunk...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.1.2 Inhalte

Die in den Fortbildungsmaßnahmen vermittelten Inhalte hängen zum einen vom gewählten Resilienz-Modell und zum anderen von der Zielsetzung des Angebotes ab. Außerdem sollte geklärt werden, ob es lediglich um eine Einführung des Themas und eine Sensibilisierung gehen soll oder ob wirklich tiefgreifende Änderungen sowohl bei den Teilnehmern, als auch im Unternehmen gewünscht we...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.1.1 Formen

Verhaltensweisen und Eigenschaften, die in ihrer Summe Resilienz ausmachen, können nicht theoretisch gelehrt oder gelernt werden. Sie müssen gelebt und erarbeitet werden. Daher eignet sich als Fortbildungsformat keine reine Theorievermittlung. Wichtig Geeignete Formate Besser sind Formate, die das eigene Denken, das Hinterfragen eigener Denk- und Verhaltensweisen und den Austa...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 4 Einführung der Resilienzförderung im Unternehmen

Der erste Versuch, das Thema Resilienz im Unternehmen unterzubringen, besteht häufig darin, lediglich einen Kurs zu diesem Thema in das allgemeine Fortbildungsprogramm aufzunehmen. Es wird davon ausgegangen, dass interessierte Mitarbeiter sich dann selbst für diese Seminare anmelden werden. Leider stellt sich dann oft heraus, dass dieses Angebot nicht sehr gut angenommen wir...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 2 Wann ist der richtige Zeitpunkt für Angebote zur Resilienzförderung?

Da es sich bei der Förderung der Resilienz um eine präventive und allgemein gesundheitsförderliche Maßnahme handelt, sollte damit so früh wie möglich begonnen werden. Häufig wird das Argument gebracht, man sei gerade in einer Umbruchphase oder es sei so viel zu tun. Deswegen habe man jetzt gar keine Zeit für dieses Thema. Aber gerade in Zeiten, in denen hoher Arbeitsdruck her...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.4 Resilienzförderung bekannt machen

Je nachdem, wie wichtig der Unternehmensleitung das Thema Resilienzförderung ist, sollte es auf entsprechend intensive Weise bekannt gemacht werden. Wenn nur ohne weitere Informationen ein weiteres Seminarangebot dem Fortbildungskalender hinzugefügt wird, kann keine große Aufmerksamkeit erwartet werden. Damit signalisiert das Unternehmen: "Wir finden das Thema selbst nicht b...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.1.3 Methoden

Maßnahmen zur Förderung der Resilienz bei einzelnen Menschen benötigen immer auch einen gewissen Input an theoretischem Hintergrundwissen. So sollten entsprechende Maßnahmen Informationen darüber anbieten, was Resilienz ist und wie sie im Verhältnis steht zur Stressbewältigung. Auch die Auswirkungen einer ausgeprägten Resilienz auf das psychische, körperliche und soziale Woh...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Förderung der individuellen... / 6.1 Trainings für Mitarbeiter

6.1.1 Formen Verhaltensweisen und Eigenschaften, die in ihrer Summe Resilienz ausmachen, können nicht theoretisch gelehrt oder gelernt werden. Sie müssen gelebt und erarbeitet werden. Daher eignet sich als Fortbildungsformat keine reine Theorievermittlung. Wichtig Geeignete Formate Besser sind Formate, die das eigene Denken, das Hinterfragen eigener Denk- und Verhaltensweisen u...mehr

Beitrag aus Arbeitsschutz Office
Burnout-Prävention – die ps... / 2.2 Die ersten Warnschüsse ernst nehmen – Sekundärprävention

Sekundärprävention versucht bestehende Gefährdungen/Belastungen durch ausgleichende/unterstützende Maßnahmen für den Mitarbeiter zu verringern und damit einer bestehenden gesundheitlichen Beeinträchtigung entgegenzuwirken – entweder durch eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit oder durch Schaffung eines Ausgleiches zur Minderung der Belastung für den Mitarbeiter. Praxis-Be...mehr

Beitrag aus Arbeitsschutz Office
Burnout-Prävention – die ps... / 2.1 Vorbeugen ist besser als heilen – Primärprävention

Primärprävention beseitigt oder verringert Risiken/Gefahren am Arbeitsplatz, bevor die Gefährdungen bzw. Belastungen wirksam werden. Sie soll eine Erkrankung des Mitarbeiters verhindern (Pathogenese) und sorgt für sichere und gesundheitsgerechte Verhältnisse am Arbeitsplatz. Sie stärkt aber auch die Ressourcen im Blick auf das, was uns gesund erhält. Das gilt für die Verhält...mehr

Beitrag aus Arbeitsschutz Office
Burnout-Prävention – die ps... / 3 Burnout-Prävention ist psychische Gesundheit fördern

Für eine nachhaltige Burnout-Prävention müssen folgende Fragen gestellt werden: Was macht krank? Pathogenese – welches sind die Belastungsfaktoren? Was macht gesund? Salutogenese – was erhält die Mitarbeiter gesund? Das bedeutet: Beanspruchungen reduzieren und förderliche Bedingungen schaffen. Abb. 3 fasst die Probleme und die Handlungsoptionen kompakt zusammen. Abb. 3: Belastung...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Risikomanagement und Corona... / Zusammenfassung

Überblick Das Corona-Virus fordert vor allem den Risikomanagern und Compliance-Beauftragten mehr denn je ab. Es gilt neue Wege zu beschreiten und die eigene Komfortzone zu verlassen, um einen entscheidenden Beitrag zur Resilienz und zur Stabilität oder Rettung des Unternehmens beizutragen.mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Risikomanagement und Corona... / 2.2 Bewertung von Risiken

Risiken haben immer eine Ursache und eine Wirkung. In Zusammenhang mit dem Coronavirus haben sie ihre Ursache im Bereich "Non Financial Risk" und Auswirkungen auf anderen Risikoarten, die qualitativ oder quantitativ zu bewerten sind. Qualitative Bewertung: Dabei sind in erster Linie qualitative Bewertungen und pragmatische Entscheidungen bei der Bewertung entscheidend. Die im...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Risikomanagement und Corona... / 2.4 Steuerung / Management von Risiken

Der Steuerung kommt hier eine besondere und vor allem aktive Rolle zu. Das Ziel ist, das Unternehmen, die Mitarbeiter und Stakeholder zu schützen, Risiken zu managen und damit den langfristigen Betrieb sicherzustellen. Das Unternehmen soll gestärkt werden und resilient gegenüber geänderten Umfeldfaktoren und Rahmenbedingungen – auch in Krisen – sein. Da der Fall des Coronavi...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 3.1 Resilienz mit dem EFQMplusR-Modell im Unternehmen verankern

Unter dem Begriff der Resilienz werden "allgemein Eigenschaften der Widerstandsfähigkeit, der Belastbarkeit oder des Rückfederungsvermögens" verstanden.[1] Dies kann sowohl auf Individuen als auch auf Organisationen Anwendung finden. In Bezug auf Unternehmen können 5 Ansatzpunkte für ein Resilienzmanagement identifiziert werden:[2] Erkennen von anfälligen, tragenden Funktione...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 3 Einbindung von Resilienz in das Performance Measurement

Die Möglichkeit, dass sich das Umfeld des Unternehmens verändert und damit eine Anpassung erforderlich wird, stellt ebenfalls ein erhebliches Risiko dar. Die Verbesserung von Resilienz bzw. "Robustheit" zielen auf die Reduzierung des Umfangs an Risiken ab, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist. 3.1 Resilienz mit dem EFQMplusR-Modell im Unternehmen verankern Unter dem Begriff de...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0: Wie Risikomanagement, Resilienz, Agilität und Nachhaltigkeit in eine Balanced Scorecard integriert werden können

Zusammenfassung Die Balanced Scorecard ist nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis ein weit verbreitetes Instrument, um strategische Ziele im Unternehmen erfolgreich umzusetzen. Neue Voraussetzungen erfordern eine Anpassung, wenn nicht sogar Erweiterung der klassischen Balanced Scorecard, um das Erreichen der Ziele auch weiterhin gewährleisten zu können. Trends wie...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 3.2 Einbindung von Resilienzzielen in eine BSC am Beispiel der Prozessperspektive

Im Grundsatz könnten nun die mit dem EFQRMplusR-Modell verbundenen organisatorischen Resilienz-Zustandsindikatoren, sofern sie strategischen Charakter haben und Teil der Strategie bzw. der Umsetzung sind, in eine BSC überführt werden. Am Beispiel der Prozessperspektive sei dies noch einmal verdeutlicht: Das strategische Resilienzziel sind stabile und innovative Prozesse mit kl...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 6 Fazit

Die im Beitrag skizzierten Entwicklungen zeigen, wie deutlich sich das Performance Management weiterentwickelt. Es erscheint daher gerechtfertigt von einem in Entwicklung begriffenen Performance Management 2.0 zu sprechen. Ein "modernes" Performance Measurement 2.0 greift die Themen Nachhaltigkeit, Resilienz und Robustheit, Agilität sowie Risiko gezielt auf. Ein besonders ze...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 7 Literaturhinweise

Bearing Point, Wie agil ist Ihr Unternehmen? Agile Pulse 2019 – die Agilitätsstudie von Bearing Point, 2019, https://www.bearingpoint.com/files/BearingPoint_Studie_Agile_Pulse.pdf, Abrufdatum 8.8.2020. Dyllick/Schaltegger, Nachhaltigkeitsmanagement mit einer Sustainability Balanced Scorecard, in Umweltwirtschaftsforum, 9. Jg., 2001, H. 4, S. 68–73. Galgenmüller/Gleich/Gräf, Ba...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Controlling als Erfolgsfakt... / 6 Fazit

Das Controlling nimmt im Change Management und auch auf dem Weg zur Agilität eine Schlüsselfunktion ein. Dabei ist Kommunikation ein wichtiger Faktor für Veränderungen, gerade im VUCA-Umfeld. Folglich müssen alle Schlüsselanspruchsgruppen früh eingebunden werden, um eventuelle Berührungsängste abzubauen, Neugierde zu wecken und erste Erfolge zu feiern. Kommunikation und die ...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Corona-bedingte Neuausricht... / 7 Fazit

Krisen sind im Risikomanagement immer ein Resilienz-Training – die Corona-Krise trifft die Unternehmen besonders stark. Sie hat jetzt schon wirtschaftliche Schäden in einem vorher nicht annehmbaren wirtschaftlichen Ausmaß hinterlassen. Die Corona-Krise zeigt aber auch, dass sich schon länger bestehenden Trends verstärken, z. B. die Digitalisierung. Wert- und Profitgedanken k...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / Zusammenfassung

Die Balanced Scorecard ist nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis ein weit verbreitetes Instrument, um strategische Ziele im Unternehmen erfolgreich umzusetzen. Neue Voraussetzungen erfordern eine Anpassung, wenn nicht sogar Erweiterung der klassischen Balanced Scorecard, um das Erreichen der Ziele auch weiterhin gewährleisten zu können. Trends wie Agilität und N...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Performance Measurement 2.0... / 1 Integration von 4 Trendthemen in die Unternehmenssteuerung

Die in der Praxis anerkannten und gebräuchlichen Performance-Measurement-Konzepte wurden in einer Zeit erarbeitet, in der bestimmte Entwicklungen und Trends noch nicht in der Art und Weise bekannt, wichtig oder relevant waren, wie sie es heute sind.[1] Um Performance-Measurement-Konzepte an Themen anzupassen, die heute und in Zukunft von erheblicher Bedeutung für das Fortbest...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Simulation und Szenario-Mod... / 1 Warum die Modellierung von Szenarien essenziell für die Unternehmenssteuerung ist

In Krisen wie der aktuellen Coronavirus-Krise zeigt sich deutlich, dass die Zukunft nicht immer eine Fortschreibung der Vergangenheit ist; auch ausgefeilte Fortschreibungslogiken auf Basis von Predictive Analytics scheitern bei einer solchen Disruption. Kritische Stimmen behaupten dann regelmäßig, dass in Zeiten hoher Unsicherheit Planung nicht sinnvoll sei. Richtig ist, das...mehr

Beitrag aus Arbeitsschutz Office
Rand- und Rahmenbedingungen... / 1 Voraussetzungen für eine Unternehmensgründung

Robert de Niro hat im Film "Es war einmal in Amerika" gesagt: "Die Sieger kann man schon am Start erkennen." Beim Schritt in die Selbstständigkeit kann sich das schnell bewahrheiten: Tatsächlich gibt es eine Reihe von Faktoren, die eine erfolgreiche Unternehmensgründung begünstigen und solche, die ihr im Wege stehen. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die sich mit dem Gedanken...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Nachhaltigkeit – Eine Einfü... / 1 Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung

Die Herausforderungen des Anthropozäns, also des Zeitalters, in dem der Mensch zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde geworden ist, sind der Klimawandel, die intensivierende Ressourcenverknappung, die Bedrohung von Ökosystemen, aber auch soziale Missstände. Dies stellt nicht nur jedes Individuum,...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
In-Memory-Technologie als w... / 1.1 Chancen der Industrie 4.0

Die Visionen der Unternehmen zur Erreichung dieser Ziele sind vielfältig. Der Kundenwunsch steht dabei über allem. Alle Verbesserungen der Leistungserstellung und des Leistungsangebots sind auf diesen ausgerichtet. Verbesserung der Leistungserstellung In Zukunft wird die Produktion intelligenter werden. Durch die zunehmende Vernetzung von Maschinen, Menschen und zu fertigenden...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Integrative Unternehmensste... / 2.2.2 Das Internet der Menschen (IoP– Internet of People)

Das Internet der Dinge bildet die Infrastruktur für das Internet der Menschen – es öffnet die Räume für eine neue Art der Kommunikation und Zusammenarbeit. Das Internet der Menschen hat enorme Auswirkungen auf die individuellen Verhaltensweisen. Auch wenn wir wie schon an anderen Stellen die weiterreichenden Konsequenzen vielleicht noch nicht einmal ahnen, so können wir doch...mehr