Vergütung

Die Vergütung ist die Gegenleistung des Arbeitgebers für die vom Arbeitnehmer erbrachte Arbeitsleistung. Das Konzept der Zusammensetzung und Struktur der Vergütung ist als Instrument der Personalpolitik strategische Managementaufgabe, die weit über die administrative Entgeltabrechnung hinausgeht.

Eine nachhaltige Vergütungsstruktur und -politik sind notwendig, um Mitarbeiter angemessen für ihre Arbeitsleistung zu entlohnen, zu rekrutieren und zu binden. Das Arbeitsentgelt muss nicht nur den rechtlichen Vorschriften wie tarifvertraglichen Regelungen oder Mindestlohnanforderungen, sondern auch der Marktsituation entsprechen. Die Vergütung muss also wettbewerbsfähig sein.


News 07.04.2021 Vergütung

News 06.04.2021 Vergütung

Bestandteile der Vergütung

Die Gesamtvergütung setzt sich zusammen aus dem Grundgehalt (Fixgehalt) mit den Lohnzusatzkosten wie Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung, Urlaubsentgelt, Lohnfortzahlung bei Krankheit und vermögenswirksame Leistungen, Zulagen oder Zuschlägen (beispielsweise für Nacht- oder Akkordarbeit oder Fahrtkosten-/Essenzuschüsse) , Zusatzleistungen und erfolgsabhängigen variablen Vergütungsbestandteilen wie Boni, Tantiemen, Prämien und Unternehmenswertbeteiligungen. Hinzu kommen Sonderzuwendungen (Gratifikationen) wie Jubiläumszahlungen, 13. Monatsgehalt oder Urlaubsgeld.

Zweck und Motivationscharakter der Vergütung können über Auswahl und Zusammensetzung der verschiedenen Elemente (Vergütungsstruktur) beeinflusst werden. Grundlage hierfür ist die Vergütungsphilosophie des Unternehmens.

News 31.03.2021 Arbeitszeitregelungen

Bereitschaftszeiten, in denen Arbeitnehmer in kürzester Zeit einsatzbereit und mit vielen Einsätzen rechnen müssen, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) kürzlich als Arbeitszeit eingestuft. Rund um den Bereitschaftsdienst gibt es immer wieder arbeitsrechtliche Fragen. Ein Überblick gibt Antworten.mehr

no-content
News 30.03.2021 Studie

Jeder vierte Arbeitnehmer erwartet 2021 eine Bonuszahlung. Wie hoch diese ausfällt, hängt jedoch nicht nur von der Vergütungsstruktur im Unternehmen, der Leistung oder der Position des Mitarbeitenden ab. Auch Geschlecht und Bundesland spielen eine Rolle – das belegt eine gemeinsame Studie von Statista und Gehalt.de.mehr

no-content
News 30.03.2021 BAG-Urteil

Ein Oberarzt scheiterte mit seiner Klage auf bessere Vergütung vor dem Bundesarbeitsgericht. Das Gericht entschied, dass Zeiten, in denen sich der Arzt für die Arbeit bereithalten muss, rechtmäßig als Rufbereitschaft und nicht als Bereitschaftsdienst vergütet werden.mehr

no-content
News 26.03.2021 Bundesarbeitsgericht

Ärzte und Ärztinnen an Universitätskliniken haben keinen Anspruch auf bessere Vergütung ihres Arbeitgebers, auch wenn es in sogenannten Hintergrunddiensten zu vermehrten Arbeitseinsätzen kommt. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG).mehr

no-content
News 19.03.2021 Kommentar

Der Gender Pay Gap ist nicht die einzige Lücke, die sich beim Entgelt auftut. Auch andere Kriterien haben zur Folge, dass vergleichbare Tätigkeiten unterschiedlich bezahlt werden. Um hier Ungerechtigkeiten zu vermeiden, muss Vergütung transparenter werden, meint Dr. Friedrich A. Fratschner in seinem Kommentar.mehr

no-content
News 18.03.2021 Vergütung

"Frauen in Dax-Vorständen verdienen mehr als Männer", titelten im Herbst 2020 zahlreiche Medien auf Basis einer Analyse der Beratungsgesellschaft EY: Hohe Nachfrage, geringes Angebot – die Markt­lage führe zu Gehaltssteigerungen der Frauen. Eine Erklärung, die bei genauerem Hinsehen zweifel­haft erscheint. mehr

no-content
News 10.03.2021 Equal Pay Day

Am 10. März ist Equal Pay Day, der internationale Aktionstag gegen ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern - sieben Tage früher als noch vor einem Jahr. Das bedeutet, dass die Entgeltlücke etwas kleiner geworden ist. Dabei könnten allerdings Sondereffekte infolge der Kurzarbeit in der Coronakrise eine Rolle gespielt haben. Wir haben die wichtigsten Fakten zum "Gender Pay Gap" zusammengefasst.mehr

Wenig Transparenz bei der Bezahlung
digital
Magazinbeitrag 09.03.2021 Entgelttransparenzgesetz

Das Bundesarbeitsgericht hat sich im vergangenen Jahr erstmals näher mit den Voraussetzungen des Auskunfts­anspruchs nach dem Entgelt­transparenz­gesetz befasst und dabei wichti­ge­ Weichen­­stellungen für die Praxis vorgenommen.mehr

no-content
News 03.03.2021 Gehaltsreport

Führungskräfte verdienen mit durchschnittlich 66.100 Euro im Jahr gut 16 Prozent mehr als Mitarbeiter ohne Personalverantwortung. Das zeigt der Stepstone Gehaltsreport. Analysiert wurde auch, in welchen Regionen und Branchen die höchsten Gehälter gezahlt werden.mehr

no-content
News 22.02.2021 Lohnuntergrenze

Entsprechend der Dritten Mindestlohnanpassungsverordnung wurde der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland zum 1. Januar 2021 angehoben. Demnach beträgt der gesetzliche Mindestlohn derzeit 9,50 Euro. Wie entwickelt sich der Mindestlohn weiter?mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 12.02.2021 Überlassung eines Fahrrads

Am 12. Februar ist der "International Winter Bike to Work Day", der die Menschen dazu aufruft, mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. Und Fahrradfahren boomt: 9,2 Prozent mehr Fahrräder verkaufte die Branche laut Zweirad-Industrie-Verband im ersten Halbjahr 2020 gegenüber 2019. Arbeitgeber können sich diese Entwicklung für Mitarbeiter-Benefits zunutze machen. Wir zeigen, was bei Dienstfahrrädern zu beachten ist und welche Leasing-Modelle es gibt.mehr

no-content
News 11.02.2021 FG Köln

Das FG Köln hat entschieden, dass die Vergütung, die ein Mitglied des Aufsichtsrats eines Sportvereins für seine Tätigkeit erhält, nicht der Umsatzsteuer unterliegt.mehr

no-content
News 25.01.2021 Gradingsysteme

Die Arbeitswelt verändert sich, aber die bestehenden HR-Infrastrukturen hinken der Entwicklung oftmals hinterher. Viele müssten dringend überarbeitet werden. In sechs Schritte lassen sich die Grundlagen für Arbeit, Karriere und Vergütung neu organisieren und verknüpfen.mehr

no-content
News 13.01.2021 Frauenquote

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Beschäftigung von Frauen in Deutschland deutlich zugenommen – besonders in hochbezahlten Berufen. So ist der Anteil von Frauen seit Ende der 1980er Jahre in den 20 Prozent der bestbezahlten Jobs um rund 75 Prozent gestiegen, in den übrigen Berufen dagegen nur um knapp 25 Prozent, wie eine aktuelle Studie zeigt.mehr

no-content
News 15.12.2020 Gehaltsentwicklung

Geringverdienern und überproportional vielen Frauen und Alleinerziehenden drohen in den nächsten fünf Jahren Einkommensverluste. Die größten Gehaltssteigerungen dagegen werden bis 2025 in der Chemie- und Automobilbranche erwartet. Das zeigt eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung.mehr

no-content
News 09.12.2020 Entgelttransparenzgesetz

Das Entgelttransparenzgesetz sieht für bestimmte Arbeitgeber die Pflicht vor, einen Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit zu erstellen. Wann muss der nächste Entgeltbericht erstellt werden und welchen Inhalt muss er haben? Unter welchen Voraussetzungen gilt diese Pflicht überhaupt?mehr

no-content
News 02.12.2020 Bundesarbeitsgericht

Eine tarifliche Regelung, nach der sich die Ausbildungsvergütung von Auszubildenden in Teilzeit entsprechend der Anzahl wöchentlicher Ausbildungsstunden vergleichbarer Auszubildender in Vollzeit berechnet, verstößt nicht gegen höherrangiges Recht. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt.mehr

no-content
News 16.11.2020 Vorlage

Mitarbeiter einer Airline erhalten aufgrund tarifvertraglicher Bestimmungen eine Zusatzvergütung, wenn eine bestimmte Zahl an Arbeitsstunden überschritten ist. Der EuGH soll nun klären, ob es zulässig ist, dass diese Grenze für Voll- und Teilzeitbeschäftigte gleich ist.mehr

no-content
News 12.11.2020 Krankenhausbehandlung

Stationäre und ambulante Krankenhausleistungen werden je nach Art und rechtlicher Grundlage nach verschiedenen Berechnungssystemen abgerechnet, unter anderem als diagnosebezogene Fallpauschalen (DRG). Die Selbstverwaltung hat nun den DRG-Fallpauschalenkatalog 2021 beschlossen.mehr

no-content
News 05.10.2020 Selbstorganisation

Das Amt für Technik, Umwelt, Grün der Stadt Herrenberg hat vor zwei Jahren eine Meisterstelle im städtischen Bauhof nicht nachbesetzt und auf Selbstorganisation umgestellt. Wir sprachen mit Amtsleiter Stefan Kraus über die Erfolgsfaktoren und die Learnings aus dem Pilotprojekt „Startup Bauhof“.mehr

no-content
News 20.08.2020 BFH Pressemitteilung

Gewährt eine gemeinnützige Körperschaft ihrem Geschäftsführer unverhältnismäßig hohe Tätigkeitsvergütungen, liegen sog. Mittelfehlverwendungen vor, die zum Entzug ihrer Gemeinnützigkeit führen können.mehr

no-content
News 03.08.2020 Vergütung

Wie viel verdienen Fach- und Führungskräfte im Alter von über 50 Jahren? Und wie stark wirken sich Personalverantwortung und Ausbildungshintergrund auf das Gehalt zum Ende der Karriere aus? Eine Analyse der Vergütungsplattform Gehalt.de gibt Einblicke.mehr

no-content
News 28.07.2020 Erholungsurlaub

Arbeitsvertraglich vereinbarte Urlaubstage in Deutschland sind ungleich verteilt: Arbeitnehmer in Baden-Württemberg haben im Schnitt einen Urlaubstag mehr als die Kollegen in Ostdeutschland. Mit Feiertagen ergeben sich vier freie Tage mehr. Doch auch Branche und Status bestimmen die Länge des Urlaubs. mehr

no-content
News 27.07.2020 Salary Budget Planning Report

Arbeitgeber in Deutschland haben ihre Budgets für Gehaltserhöhungen 2020 aufgrund der Corona-Krise um durchschnittlich zehn Prozent gekürzt. Knapp ein Fünftel der Unternehmen plant Nullrunden. Doch schon 2021 soll wieder Vorkrisenniveau erreicht sein, so der neue Salary Budget Planning Report.mehr

no-content
News 30.06.2020 Lohngleichheit

Das Entgelttransparenzgesetz gibt Beschäftigten das Recht, Auskunft über die Entgeltstrukturen im Unternehmen zu verlangen. Arbeitgeber müssen die im Gesetz festgelegten Berichtspflichten und Prüfverfahren beachten.mehr

no-content
News 30.06.2020 Fair Pay

Das Entgelttransparenzgesetz zeigt drei Jahre nach dem Inkrafttreten 2017 Wirkung: Die Zahl der deutschen Unternehmen mit einem fest definierten Prozess für Auskunftsanfragen zum Gehalt hat sich mit 38 Prozent mehr als verdoppelt. Allerdings ergreift erst rund ein Drittel konkrete Maßnahmen im Bereich Vergütung. Das ergab eine Studie von Willis Towers Watson.mehr

no-content
News 27.05.2020 Vergütung

Aufgrund der Corona-Krise will ein Großteil der deutschen Unternehmen die Gehälter einfrieren: Für 77 Prozent der Mitarbeiter wird es 2020 weder Gehaltserhöhungen noch Anpassungen nach oben geben. Echte Kürzungen planen dagegen nur wenige Unternehmen, so eine Studie von Korn Ferry. mehr

no-content
digital
Magazinbeitrag 25.05.2020 Vergütung

Therapeutische Runden anstelle von Beratungs­gesprächen erlebt der Unternehmensberater Michael Kramarsch, Managing Partner HKP Group, in Corona-Zeiten immer häufiger. Denn – so seine Überzeugung – das Pandemiemanagement geht in die falsche Richtung. Im Interview erklärt er, warum die deutsche Wirtschaft dringend Zuversicht braucht und Kostensparprogramme nichts nützen.mehr

no-content
News 23.03.2020 BAG-Urteil

Die Vergütungspflicht für Fahrzeiten kann nicht durch eine Betriebsvereinbarung eingeschränkt werden, wenn sie bereits durch einen Tarifvertrag geregelt ist. Dies hat das BAG im Fall eines Außendienstmitarbeiters klargestellt und die Sache an die Vorinstanz zurück verwiesen.mehr

no-content
News 10.02.2020 Urteil

Eine teilzeitbeschäftigte verbeamtete Lehrerin hat keinen Anspruch auf Mehr­arbeits­vergütung für die Teilnahme an einer Klassenfahrt. Dies hat nun der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg bestätigt.mehr

no-content
News 29.01.2020 Börsennotierte Unternehmen

Das ab dem Geschäftsjahr 2021 geltende ARUG II zielt auf eine Stärkung der Mitwirkungsrechte der Aktionäre von Publikumsgesellschaften, auf eine Erhöhung der Transparenz und auf die Erleichterung von grenzüberschreitenden Informationen und der Ausübung von Aktionärsrechten ab.mehr

no-content
News 15.01.2020 Aktiengesellschaft

Bei der Gestaltung von Vorstandsdienstverträgen besteht mit Blick auf die Regelungen zur Vorstandsvergütung eine große Gestaltungsfreiheit. Insbesondere können umfassende Freiwilligkeitsvorbehalte selbst dann vereinbart werden, wenn es sich beim Dienstvertrag um Allgemeine Geschäftsbedingungen handelt.mehr

no-content
News 23.12.2019 BFH Kommentierung

Im Vergütungsverfahren genügt der Antragsteller seiner Verpflichtung zur Vorlage der Rechnung, wenn er innerhalb der Antragsfrist ein Rechnungsdokument einreicht, das den Mindestanforderungen entspricht, die an eine berichtigungsfähige Rechnung zu stellen sind.mehr

no-content
News 18.12.2019 OLG Hamm

Die Vergütung eines GmbH-Geschäftsführers ist angemessen, wenn sie das mittlere Einkommen vergleichbarer Geschäftsführer um maximal 20 % übersteigt. Die Höhe des mittleren Einkommens kann aus geeigneten Studien entnommen werden. Wird die so berechnete angemessene Vergütung von der konkret vereinbarten Vergütungsabrede um mehr als weitere 50 % überschritten, ist die Zustimmung der Gesellschafter zu dieser treuwidrig und daher anfechtbar.mehr

no-content
News 05.12.2019 Interview mit Vera-Carina Elter

Wer bei der Personalentwicklung nur auf Noten fokussiert ist, vergisst, worauf es beim Lernen ankommt: Fortschritte festzuhalten und Entwicklungsmöglichkeiten zu erkunden. KPMG verzichtet deshalb auf Beurteilungsnoten und führt stattdessen Entwicklungsgespräche mit ihren Mitarbeitern, erzählt CHRO Vera-Carina Elter im Interview.mehr

no-content
News 25.11.2019 Studie zu Vertriebsvergütung

Monetäre Anreize stellen zwar nach wie vor ein effektives Motivationsinstrument im Vertrieb dar, die variablen Vergütungssysteme wurden bislang aber nur unzureichend an neue Geschäftsmodelle und Vertriebsstrategien angepasst. Das ergab die Deloitte-Studie "Vertriebsvergütung 2019".mehr

no-content
News 11.11.2019 Kontroverse Diskussion

Um Motivation, Engagement und Arbeitsleistungen der Beschäftigten zu steigern, setzen 60 Prozent aller Betriebe auf variable Vergütungspraktiken. Die Wirksamkeit dieser finanziellen Anreize wird kontrovers diskutiert.mehr

no-content
News 21.10.2019 Einkommensschere

Die Einkommensungleichheit hat in Deutschland einer Studie zufolge einen neuen Höchststand erreicht. Als einer der Hauptgründe wird die zunehmende Spreizung der Löhne aufgeführt. Politiker und Sozialverbände fordern deshalb eine Anhebung des Mindestlohns.mehr

1
News 17.10.2019 Urteil

Enthält ein Arbeitsvertrag eine Vereinbarung, in der die vergütungspflichtigen Arbeitstage gezielt so festgelegt werden, dass Feiertage aus der Vergütungspflicht ausgenommen sind, ist dies unwirksam. Das entschied das Bundesarbeitsgericht im Fall eines Zeitungszustellers.mehr

no-content
News 15.10.2019 Dirk Sliwka im Interview

In Feldexperimenten untersuchte die Universität zu Köln den Effekt von Boni und Gesprächen auf die Gewinnsteigerung – mit sehr überraschenden Ergebnissen. Professor Dirk Sliwka erklärt, wie sich diese Unter­suchungen auf die Forschung zur Mitarbeiter­motivation auswirken und wann Boni sogar schaden können.mehr

no-content
News 02.10.2019 Tag der Deutschen Einheit

Am dritten Oktober wird zum dreißigsten Mal die deutsche Wiedervereinigung gefeiert. Wie weit die deutsche Einheit auf dem Lohnzettel vorangeschritten ist, zeigt ein Ländervergleich von Gehalt.de. Das Fazit: Immer noch finden sich erhebliche Gehaltsunterschiede, auch wenn sich das Lohnniveau von Jahr zu Jahr angleicht.mehr

no-content
News 11.09.2019 Gehaltstransparenz

Seit der Einführung von Google for Jobs ist das Gehalt ein wichtiger Faktor, damit eine Stellenanzeige von der Suchmaschine prominent gelistet wird. Doch eine aktuelle Umfrage zeigt: Nur wenige Arbeitgeber liefern diese Infos. Sie kommen frühestens im Vorstellungsgespräch aufs Gehalt zu sprechen – wenn überhaupt. mehr

no-content
News 29.08.2019 Studie Gehaltsbiografie

Mindestens eine Million Euro verdienen deutsche Arbeitnehmer im Laufe eines durchgängigen Erwerbslebens. Das zeigt die Studie "Gehaltsbiografie 2019", die auch den Einfluss von Faktoren wie Alter, Schwangerschaft, Weiterbildung und Unternehmenswechsel auf das Gehalt untersucht hat.mehr

no-content
News 27.08.2019 New Pay

Viele Unternehmen haben in den vergangenen Jahren ihre Form der Zusammenarbeit verändert, arbeiten agil oder nach Prinzipien von „New Work“. Die Vergütung bleibt dabei meist außen vor. Das möchten Sven Franke, Stefanie Hornung und Nadine Nobile mit ihrem neuen Buch „New Pay“ und dem ersten Innovation Camp für Vergütung in Berlin ändern.mehr

no-content
News 26.08.2019 BAG-Urteil

Ein Heimarbeiter kann, wenn der Auftraggeber sein Auftragsvolumen erheblich verringert, solange sogenannten Entgeltschutz verlangen, wie seine Kündigungsfrist dauern würde. Daneben steht ihm jedoch Schadenersatz nicht ohne Weiteres zu, entschied nun das BAG – und lehnte eine 140.000-Euro-Forderung zumindest teilweise ab.mehr

no-content
News 08.08.2019 Interview mit Uwe Schirmer

Seit individuelle Boni für außertarifliche Mitarbeiter abgeschafft wurden, gilt Bosch in Vergütungsfragen als Vorbild. Der leitende Personaldirektor, Uwe Schirmer, erzählt von den neuen Entwicklungen, den Vorteilen und Problemen.mehr

no-content
News 06.08.2019 Überstundenvergütung

Zuletzt haben Untersuchungen ergeben: Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten macht Überstunden, wobei nur ein Teil einen Ausgleich dafür erhält. Anlass zur Frage, wie die Überstundenvergütung arbeitsrechtlich geregelt ist.mehr

2
News 02.08.2019 FG Kommentierung

Das FG Berlin-Brandenburg befasste sich mit der Frage, wann eine Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit anzunehmen ist, sodass eine ermäßigte Besteuerung nach der sogenannten Fünftelregelung in Betracht kommt.mehr

no-content